cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
24
Sa
25
So
26
Mo
27
Di
28
Mi
29
Do
30
----

11.00

Leo 1

Matinée

--------
Fr
31
Sa
01
So
02
Mo
03
Di
04
Mi
05
Do
06

Keine Spielzeit in dieser Woche




Philipp Fleischmann Matinée

In gewisser Hinsicht ist das Werk von Philipp Fleischmann kein „Kino”, zumindest nicht in der typischen Auffassung. Aber in anderer Hinsicht sind seine Filme eines der denkbar kinematographischsten Werke, da sie die genaue Natur von Licht und Raum erforschen, wie sie auf einem Zelluloid-Filmstreifen eingeschrieben sind. Es handelt sich um Arbeiten, die sich für Architektur und räumliche Organisation interessieren, jedoch nicht in erster Linie als ästhetisches Ereignis. (Michael Sicinski, Kunsthistoriker) Wir zeigen eine kleine Auswahl von Phillip Fleischmanns filmischen Raumerforschungen.

Main Hall, 2013, 35mm Film, Farbe, ohne Ton, 5:08 min; Untitled (Generali Foundation Vienna), 2015; 16mm Film, Farbe, ohne Ton, 34 sek; mumok kino, 2017, 35mm Film, Farbe, ohne Ton, 1:10 min; The Invisible Cinema 3, 2017, 16mm Film, Farbe, ohne Ton, 43 sek; Austrian Pavilion, 2019, 35mm Film, Farbe, ohne Ton, 4:08 min;



Nonstop-Kinoabo gültig. Hier gehts zum Nonstop-Kinoabo.

  
Filmplakat