cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
19
Sa
20
So
21
Mo
22
Di
23
Mi
24
Do
25
--

20.30

Leo 1

Premiere

----------

Sa 20.04. um 20.30 Uhr im Leokino 1

Premiere

Roaring Twenties Party und Film mit Tanz und Tollerei

19.30 Uhr Einlass mit Parole "Dirne" - 20.00 Uhr Warm-Up mit Swingout (Tanz und Musik) - 20.30 Uhr Filmbeginn - Party im Foyer nach dem Film


So 28.04. um 11.00 Uhr im Leokino

Matinée



DIRNENLIED

R: Jan-Hinnerk Arnke

Karla von Stelzenbül ist eine nicht ganz blaublütige „Echte Berliner Pflanze”. Mit ihrem Mercedes ist sie 1927 auf dem Weg nach Italien. Bei einem Zwischenstopp in Innsbruck kommt es zu einem Verhör durch die Polizei. Das mysteriöse Verschwinden einer Schauspielerin in Berlin gibt Rätsel auf. Der Innsbrucker Kommissar und Karla von Stelzenbül tauchen während der Befragung immer tiefer in den Sumpf des Berliner Nachtlebens ein. In Rückblenden kreuzen zwielichtige, skurrile Gestalten ihren Weg. Theater und Film gehen in dieser Kriminalkomödie aus den „roaring twenties“ eine aberwitzige Ehe ein.

Österreich 2022; Regie & Buch: Jan-Hinnerk Arnke, nach dem gleichnamigen Bühnenstück von Anne Clausen; Kamera: Omar Borubaev; Darsteller:innen: Anne Clausen, Markus Oberrauch, Wiltrud Stieger u.a.; (DDCP; Farbe; 67min; deutsche ORIGINALFASSUNG).



Nonstop-Kinoabo gültig. Hier gehts zum Nonstop-Kinoabo.

  

Filmplakat/Bild zu DIRNENLIED, Regie: Jan-Hinnerk Arnke

Sa 20.04. um 20.30 Uhr

Leokino 1

Premiere Roaring Twenties Party und Film mit Tanz und Tollerei

DIRNENLIED

R: Jan-Hinnerk Arnke

So 28.04. um 11.00 Uhr

Leokino

Matinée

DIRNENLIED

R: Jan-Hinnerk Arnke