cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
16
Sa
17
So
18
Mo
19
Di
20
Mi
21
Do
22

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
23
Sa
24
So
25
Mo
26
Di
27
Mi
28
Do
29
----

20.00

Leo 2

--------

So 25.02. um 20.00 Uhr im Leokino 2

Regisseur Radu Jude zu Gast



ERWARTE NICHT ZU VIEL VOM ENDE DER WELT

R: Radu Jude

   OmU

Radu Judes neuester satirisch-experimenteller Streich ist ein kapitalismuskritisches Porträt des heutigen Rumänien: Angela arbeitet als Produktionsassistentin für ein österreichisches, multinationales Medienunternehmen in Bukarest. Ihre aktuelle Aufgabe ist es, Menschen zu finden, die von Arbeitsunfällen versehrt wurden. Dafür ist sie, ständig überarbeitet und unterbezahlt, immerzu mit dem Auto unterwegs. Zwischendurch lässt sie Druck ab, indem sie auf Instagram mit einem Filter, der sie als Mann zeigt, obszöne Videos aufnimmt. Eine wilde Fahrt durch die moderne Gig-Economy. (FALTER)

Frankreich/Kroatien/Luxemburg/Rumänien 2023; Regie: Radu Jude; Kamera: Marius Panduru; Darsteller:innen: Ilinca Manolache, Ovidiu Pîrsan, Nina Hoss u.a.; (DCP; Farbe; 164min; mehrsprachige ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).



Nonstop-Kinoabo gültig. Hier gehts zum Nonstop-Kinoabo.

  

Filmplakat/Bild zu ERWARTE NICHT ZU VIEL VOM ENDE DER WELT, Regie: Radu Jude

So 25.02. um 20.00 Uhr

Leokino 2

Regisseur Radu Jude zu Gast

ERWARTE NICHT ZU VIEL VOM ENDE DER WELT

R: Radu Jude