cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
09
Sa
10
So
11
Mo
12
Di
13
Mi
14
Do
15
----

11.20

Leo 2

Matinée

--------

So 11.12. um 11.20 Uhr im Leokino 2

Matinée



HIVE

ZGJOI

R: Blerta Basholli

   OmU

Kosovo 1999. Nach dem Massaker gilt auch Fahrijes Mann als verschollen und Krusha e Madhe wird seither als „Dorf der Witwen“ bezeichnet. Fahrije muss alleine für ihre zwei Kinder sorgen. Mutig und willensstark nimmt sie ihr Leben selbst in die Hand: Allen patriarchalen Strukturen zum Trotz macht sie den Führerschein, gründet gemeinsam mit anderen Frauen eine landwirtschaftliche Genossenschaft und beliefert den Supermarkt mit hausgemachtem Ajvar. „Das Drama von Blerta Basholli, basierend auf einer wahren Geschichte, erzählt ohne Schnörkel und Pathos von einem Abschluss und Neuanfang, von der innerlichen Befreiung einer Frau, die sich weigert, als Witwe von Almosen abhängig zu sein.“ (NZZ)
HIVE ist das Spielfilmdebüt von Blerta Basholli, feierte beim Sundance Film Festival 2021 die Premiere und wurde von Kosovo als Beitrag für die Oscarverleihung 2022 eingereicht.
„Der Debutfilm der jungen kosovarischen Regisseurin Blerta Basholli ist ein unglaublich berührender, fantastischer Film über Frauensolidarität und die Wiederkehr der Menschlichkeit in zerstörtem Kriegsgebiet.“ (Bettina Peulecke, www.ndr.de)
„Eine wahre Geschichte über Beharrlichkeit im Angesicht des Patriarchats.“ (Variety)

Auszeichnungen: Großer Preis der Jury, Publikumspreis, Beste Regie (World Cinema Dramatic) - Sundance Filmfestival 2021; NDR-Nachwuchspreis (Blerta Basholli) – Filmfest Hamburg 2021; DIALOG-Preis für die Verständigung zwischen den Kulturen (Blerta Basholli) – Filmfestival Cottbus 2021; Goldener Fundos (Blerta Basholli) und Beste Hauptdarstellerin (Yllka Gashi) – Valladolid International Film Festival 2021; Horizonte Human Rights Filmpreis – Fünf Seen Filmfestival 2022.

Kosovo/Schweiz/Albanien/Nordmazedonien 2021; Regie & Buch: Blerta Basholli; Kamera: Alex Bloom; Musik: Julien Painot; Darsteller:Innen: Yllka Gashi, Çun Lajçi, Auerita Agushi, Kumrije Hoxha u.a.; (DCP; 1:1,66; Farbe; 83min; albanische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


Zum Trailer: HIVE (youtube)

  

Filmplakat/Bild zu HIVE, Regie: Blerta Basholli

So 11.12. um 11.20 Uhr

Leokino 2

Matinée

HIVE

ZGJOI

R: Blerta Basholli