cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
12
Sa
13
So
14
Mo
15
Di
16
Mi
17
Do
18

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
19
Sa
20
So
21
Mo
22
Di
23
Mi
24
Do
25

Keine Spielzeit in dieser Woche




Cinema Next auf Tour!

10 Jahre Cinema Next

Zum 10. Geburtstag feiert die Nachwuchsinitiative im Leokino ein Fest des jungen Films: Gezeigt werden zwei Kurzfilmprogramme, die einen bunten Einblick in das aktuelle Nachwuchsfilmschaffen des Landes geben, viele Filmgäste werden die Screenings begleiten, und als Mitternachtseinlage gibt es bei einem Jubiläumsquiz Preise zu gewinnen!
Das Filmprogramm zeigt insgesamt neun Filme, darunter einige von „Local Artists” aus Tirol: Andreas Bacher erzählt in „Gipfel der Einsamkeit” eine Schmuggler- und Vater-Sohn-Geschichte, die 1958 in den Tiroler Bergen spielt; Dominik Galleya ist gleich mit zwei Filmen vertreten: mit seinem neuesten Musikvideo „Green” und dem Kurzspielfilm „tauchen” über einen jugendlichen Drifter; Manuel Wetscher lässt im Kurzspielfilm „Nachts, wenn die Mäuse schreien” einen einbrechenden Kunstdieb auf die Besitzerin des zu stehlenden Gemäldes treffen; und von Sophie Gmeiner sind zwei „FRAUENFRAGMENTE” zu sehen: „Galila” über eine junge Frau in Berlin, und „Gini und Resi” über zwei Schwestern in Kössen, Tirol. Der Film wurde auf der Diagonale’21 als Bester Kurzdokumentarfilm ausgezeichnet.

Weitere Infos: www.cinemanext.at



Das Filmprogramm

19.00 Uhr

Gipfel der Einsamkeit, von Andreas Bacher, 2020, 32min
Heinrich Himalaya: Wückis zam, von Kilian Immervoll & Anna Sophia Rußmann, 2020, 5min
Bato Nebo – Chants to the Gods, von Luzia Johow, 2020, 15min
Tomá Ivanov: Green, von Dominik Galleya, 2021, 3 min
Dead Sea Dying, von Katharina Rabl & Rebecca Zehr, 2019, 29min


21.00 Uhr

tauchen, von Dominik Galleya & Clemens Niel, 2021, 14min
Nachts, wenn die Mäuse schreien, von Manuel Wetscher, 2021, 20min
FRAUENFRAGMENTE: Galila, von Sophie Gmeiner, 2019, 9min
FRAUENFRAGMENTE: Gini und Resi, von Sophie Gmeiner, 2020, 44min

  
Filmplakat