cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
22
Sa
23
So
24
Mo
25
Di
26
Mi
27
Do
28

Keine Spielzeit in dieser Woche


DER AUFSTAND DER WÜRDE

R: Luz Kerkeling, Dorit Siemers, Heiko Thiele

Eine Delegation der zapatistischen Bewegung ist auf Weltreise. Für den gemeinsamen Austausch, die Stärkung von globalen Kämpfen und emanzipatorischen Netzen des Widerstandes.

Im Leokino zeigen wir die Dokumentation DER AUFSTAND DER WÜRDE und freuen uns schon auf die Gespräche mit den Compañer@s!
Infos zur Reise und allen Terminen findet ihr unter zapatirol.noblogs.org

DER AUFSTAND DER WÜRDE
Regie: Luz Kerkeling
Seit sich 1994 eine Bewegung aus indigenen Kleinbäuer*innen in Chiapas/Mexiko gegen Regierung, neoliberalen Kapitalismus, Rassismus und Ausbeutung erhob, leben sie in ihren Gemeinden eine auf Gleichberechtigung, Basisdemokratie und Solidarität basierende Alternative. Ihre anhaltende und gelebte Revolution „von unten und links” hat dabei viele andere Menschen weltweit inspiriert. Wie organisieren sich die Zapatistas? Was sind ihre Fortschritte? Wo gibt es Probleme? Der Film bietet eine anschauliche Einführung in die zapatistische Bewegung und zeigt die weltweite Bedeutung ihres Kampfes auf.

Mexiko 2007; Regie & Idee & Produktion: Luz Kerkeling, Dorit Siemers, Heiko Thiele; Kamera: Luz Kerkeling, Heiko Thiele; Schnitt: Dorit Siemers, Heiko Thiele; (DCP; 65min; deutsche ORIGINALFASSUNG).