cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
17
Sa
18
So
19
Mo
20
Di
21
Mi
22
Do
23

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
24
Sa
25
So
26
Mo
27
Di
28
Mi
29
Do
30

Keine Spielzeit in dieser Woche


SONGS OF REPRESSION

R: Estephan Wagner, Marianne Hougen-Moraga

Inmitten eines idyllischen Tals am Fusse der Anden in Zentralchile liegt „Villa Baviera“.
Nur allzu leicht täuscht die Schönheit des heutigen Touristenortes über dessen dunkle Vergangenheit hinweg. Denn auf dem Areal der ehemaligen Colonia Dignidad beging die Sekte um den Sadisten Paul Schäfer jahrzehntelang ihre Gräueltaten. Noch immer leben rund 120 deutschsprachige Menschen aus drei Generationen an jenem Ort, an welchem sie physische und psychische Gewalt erfahren oder ausgeübt haben. Sie bewegen sich zwischen Aufarbeitung und Verdrängung, Realität und Beschönigung, Erinnern und Vergessen. SONGS OF REPRESSION schafft einen einzigartigen Zugang zu Opfern und Tätern zugleich und zeigt den konträren Umgang mit erlittenen Traumata auf.

Dänemark 2020; Regie & Buch: Estephan Wagner, Marianne Hougen-Moraga; Produzenten: Joshua Oppenheimer,Signe Byrge Sørensen, Heidi Elise Christensen u.a.; (DCP; Farbe; 90min; deutsch-spanische ORIGINALFASSUNG MIT ENGLISCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat