CINÉFÊTE 1.3. bis 7.3. Leokino

Ein Festival des französischsprachigen Films für Schulen

Die Filme des Programms 2018 zeigen unterschiedliche Facetten des zeitgenössischen Lebens in Frankreich, greifen aktuelle politische und soziale Themen auf, sprechen Jugendliche unterschiedlichen Alters an, und die verschiedenen filmischen Genres verbinden sich zu einem interessanten Querschnitt durch das aktuelle französische Filmschaffen, werfen aber auch einen Blick zurück in die Filmgeschichte. (web: www.kinomachtschule.at/cinefete/leokino.html)

BIENVENUE À MARLY-GOMONT
ab 10 Jahren (Do 1.3. 10.30 Uhr + 12.00 Uhr, Fr 2.3. 10.15 Uhr + 12.00 Uhr, Mo 5.3. 10.00 Uhr,
Di 6.3. 10.30 Uhr + 12.30 Uhr +15.30 Uhr, Mi 7.3. 12.30 Uhr)

TOUR DE FRANCE
ab 16 Jahren (Do 1.3. 12.30 Uhr)

IL A DÉJÀ TES YEUX
ab 12 Jahren (Fr 2.3. 10.30 Uhr, Mo 5.3. 15.30 Uhr, Di 6.3. 10.30 Uhr + 15.30 Uhr, Mi 7.3. 10.00 Uhr)

MA VIE DE COURGETTE
ab 12 Jahren (Mo 5.3. 10.00 Uhr)

LE CIEL ATTENDRA
ab 14 Jahren (Mo 5.3. 15.30 Uhr)

UN SAC DE BILLES
ab 14 Jahren (Di 6.3. 12.30 Uhr, Mi 7.3. 10.30 Uhr)

Reservierung: im Büro des LEOKINO Anichstraße: telefonisch unter 0512-560470 ab 11.00 Uhr.



Filme im Februar


ATELIER DE CONVERSATION (ab 13.2.) ATELIER DE CONVERSATION ist ein Film über die Schönheit des Sprechens, des Zuhörens und über den Versuch sich zu verstehen. Dieser Dokumentarfilm bietet somit einen hoffnungsvollen und erfrischend humorvollen Zugang zu aktuellen, höchst relevanten Themen: von Klischees über Krise bis Heimatverlust, Krieg und Liebe. (Salzburger Nachrichten) (Französisch – Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung – Pychologie und Philosophie – Religion)

SCORE: A FILM MUSIC DOCUMENTARY (ab 23.2.) Hollywoods größte Filmkomponisten, darunter Hans Zimmer, Danny Elfman, Rachel Portman, Howard Shore, John Williams und Trent Reznor geben exklusive Einblicke in das Geschäft und die Kunst der Filmmusik. Via Crowdfunding realisierte Drehbuchautor und Regisseur Matt Schrader diese Dokumentation, die einem der wichtigsten Bestandteile eines Spielfilms Tribut zollt. (nach: filmstarts.de) (Englisch – Musikerziehung)



Weiter verfügbar:


DARKEST HOUR
Europas dunkelste Stunde, beleuchtet aus der Sicht von Winston Churchill, le­gendärer Politiker und umstrittene Legende. Der Film ist benannt nach einem der vielen markanten Sprüche Churchills, die, obwohl oft nicht historisch belegt, seit Jahrzehnten durch die Welt schwirren. Die politisch und historisch schwer einzuordnende Figur des englischen Premierministers zur Zeit des 2. Weltkriegs wird von Gary Oldman – selbst eine Legende der Schauspielkunst – auf sehr eindringliche und persönliche Weise dargestellt. Europas dunkelste Stunde, beleuchtet aus der Sicht von Winston Churchill, le­gendärer Politiker und umstrittene Legende. Der Film ist benannt nach einem der vielen markanten Sprüche Churchills, die, obwohl oft nicht historisch belegt, seit Jahrzehnten durch die Welt schwirren. Die politisch und historisch schwer einzuordnende Figur des englischen Premierministers zur Zeit des 2. Weltkriegs wird von Gary Oldman – selbst eine Legende der Schauspielkunst – auf sehr eindringliche und persönliche Weise dargestellt. (Englisch – Geschichte & Sozialkunde/Politische Bildung)

DOWNSIZING Komödie, die sich mit sehr ernsten privaten und politischen Themen auf eine umwerfend komische Art auseinandersetzt. DIE Frage der Fragen: Kann die Menschheit vor sich selber gerettet werden?? (Englisch – Geographie & Wirtschaftskunde – Psychologie & Philosophie – Ethik – Religion)

LOVING VINCENT Spannend wie ein Krimi und wunderschön wie ein Ölgemälde – ein besonderer Animationsfilm. Der Künstler Vincent van Gogh ist einer jener großen Meister, die jede/r kennt, ohne sie wirklich zu kennen: Jeder kennt seinen Namen, sein Ohr und die „Sonnenblumen” auf Servietten, Postkarten, Polstern ... Der Film begibt sich auf Spurensuche nach den mysteriösen Todesumstände Vincents. (Bildnerische Erziehung - Englisch - Geschichte & Sozialkunde/Politische Bildung)


DAS SYSTEM MILCH Eine spannende dokumentarische Reise durch Europa, nach Amerika, Asien und Afrika in die Welt der Milch. Wir treffen Landwirte, Industrielle, Wissenschaftler und anderen Experten, um der wichtigen Frage auf die Spur zu kommen, welche weitreichenden Folgen das große Geschäft mit der Milch hat – auf die Tiere, auf die Umwelt und auf uns Menschen selbst. (nach: bio-austria.at) (Deutsch – Geographie & Wirtschaftskunde – Biologie & Umweltkunde – Ethik – Religion)



Informationen zu weiteren Filmen und Anmeldungen bitte im Kinobüro unter Tel. 0512 / 560470

Info und Anmeldung für Schulvorstellungen im Büro des LEOKINO Anichstraße: telefonisch unter 0512-560470 ab 11.00 Uhr.

Eintrittspreise: Euro 5,- pro SchülerIn, Begleitpersonen freier Eintritt

MindestschülerInnenanzahl für eine Sondervorstellung: 20 SchülerInnen bei Filmen aus dem laufendem Programm