Kino-Zeitreisen


Nächste Termine


filmstill
filmplakat

Kino-Zeitreise (1949)

Do 02.08. um 21.15 Uhr Open Air Kino im Zeughaus

JOUR DE FÊTE

TATIS SCHÜTZENFEST

R: Jacques Tati / OmU

Bisher waren alle Bewohner im idyllischen, französischen Dorf Saint Sévère sehr zufrieden mit der Arbeit des gutmütigen und hilfsbereiten Briefträgers François. Doch dann wird am alljährlichen Schützenfest ein Film über die modernen Formen der Post­zu­stel­lung in Amerika gezeigt und die Bürger der Stadt beginnen, sich über die altmodische und langsame Arbeitsweise von François lustig zu machen. Das lässt dieser nicht auf sich sitzen und angespornt durch den Willen, es nun allen zu beweisen, beginnt er im Affenzahn mit dem Fahrrad die Post auszutragen – und dabei ziemliches Chaos zu stiften. Aber auch François geht irgendwann die Puste aus. Und wer sagt schon, dass alle Welt mit den Fortschritten der Amerikaner mitziehen muss. (nach: filmstarts.de)

Frankreich 1949; Regie: Jacques Tati; 87min; franz OmU



filmstill
filmplakat

Kino-Zeitreise (1941)

So 12.08. um 21.00 Uhr Open Air Kino im Zeughaus

THE MALTESE FALCON

DER MALTESER FALKE

R: John Huston / OmU

Eine Frau (Mary Astor) macht sich Sorgen um ihre Schwester und beauftragt den Privatdetektiv Sam Spade (Humphrey Bogart) mit seinem Partner Miles Archer (Jerome Cowan) einen Mann namens Thursby zu beschatten. Archer nimmt sich der Sache an und wird schon in der ersten Nacht erschossen. Als dann noch Thursbys Leiche auftaucht, gerät Spade selbst unter Mordverdacht. Er sucht die Frau auf und stellt fest, dass ihr wahrer Name Brigid O’Shaughnessy lautet. Der misstrauisch gewordene Spade beginnt vorgeblich in ihrem Auftrag, tatsächlich aber auf eigene Faust, weiter zu ermitteln. Dabei entdeckt er, dass die ganze Geschichte mit einer mysteriösen Falken-Statuette zusammenzuhängen scheint, hinter der so ziemlich jeder, welcher seinen Weg kreuzt, her ist. (nach: filmstarts.de)

USA 1941; Regie: John Huston; 101min; engl OmU



filmstill
filmplakat

Kino-Zeitreise (1967)

Mo 13.08. um 20.45 Uhr Open Air Kino im Zeughaus

THE GRADUATE

DIE REIFEPRÜFUNG

R: Mike Nichols / OmU

Kurz vor seinem 21. Geburtstag hat Benjamin Braddock (Dustin Hoffman) plötzlich keine Ahnung mehr, was er mit seinem Leben anfangen soll, wenngleich ihm eigentlich alle Türen offen stehen – das College konnte er mit Auszeichnung abschließen und reiche Eltern hat er obendrein. Aber Benjamin ist schüchtern, weswegen er sich auch nur widerwillig auf eine Affäre mit der reifen, verheirateten Mrs. Robinson einlässt. Die Ro­­bin­sons sind die besten Freunde der Brad­docks, doch das stört Mrs. Robinson nicht weiter. Sie will sich mit Benjamin im Bett ihre Langeweile vertreiben. Erst als der sich unsterblich in Elaine – die Tochter der Robinsons – verliebt, wer­den die Dinge komplizierter. (nach: filmstarts.de)

USA 1967; Regie: Mike Nichols; 106min; engl OmU



filmstill
filmplakat

KIno-Zeitreise (1954)

Fr 17.08. um 20.45 Uhr Open Air Kino im Zeughaus

SABRINA

R: Billy Wilder / OmU

Sabrina ist schon seit langem mehr oder weniger heimlich in David verliebt, den jüngeren Sohn der reichen Familie Larrabee, der sie aber nicht wahrnimmt, da sie lediglich die Toch­ter des Chauf­feurs ist. Erst als Sa­­brina nach längerem Aufenthalt in Paris als kultivierte und elegan­te Frau zurückkehrt, findet David Gefallen an ihr. Das alar­miert den älteren Bruder Linus, der die bevorstehende Hochzeit seines Bruders mit einer reichen Frau gefährdet sieht, weshalb er selbst mit Sabrina anbandelt. (nach: moviepilot.de)
Ein romantisches Märchen, basierend auf dem Stück Sabrina Fair von Samuel A. Taylor, mit Audrey Hepburn, Humphrey Bogart und William Holden.

USA 1954; Regie: Billy Wilder; 113min; franz-engl OmU



filmstill
filmplakat

Kino-Zeitreise (1955)

Sa 25.08. um 20.30 Uhr Open Air Kino im Zeughaus

EAST OF EDEN

JENSEITS VON EDEN

R: Elia Kazan / OmU

1917. In dem kleinen kalifornischen Städtchen Salinas wachsen die Zwillingsbrüder Aron und Cal bei ihrem Vater, dem Farmer Adam Trask auf. Aron ist ein Mus­ter­sohn, der ganz offen von seinem Vater bevorzugt wird. Im Ge­­gen­satz zu seinem ebenso braven wie farblosen Bruder, kann der rebellische Cal scheinbar nichts tun, um es seinem Vater Recht zu ma­­chen. Seine verzweifelten Ver­su­che, die Liebe und Anerken­nung seines Vaters zu gewinnen, stoßen bei Adam auf kaltherzige Ab­leh­nung. Adam hat seinen Söhnen erzählt, dass ihre Mut­ter tot sei, während sie in Wirk­lich­keit in dem nahe ge­­le­genen Mon­terey ein Bordell be­­treibt. Als Cal von der wahren Identität seiner Mut­ter erfährt, rächt er sich in einem Mo­­ment des Affekts an seinem Bruder und es kommt zur Katastrophe.
Elia Kazans Drama JENSEITS VON EDEN war der erste Kinofilm, in dem ein junger Nachwuchs­darsteller namens Ja­­mes Dean in einer Hauptrolle zu sehen war. Zu diesem Zeit­punkt war weder ab­­zusehen, dass Dean zum Idol einer Ge­­neration werden sollte, noch dass er binnen Jahresfrist tot sein würde. Bei aller Aufregung um den Mythos James Dean wird gerne vergessen, dass die John Steinbeck Verfilmung JENSEITS VON EDEN ein herausragender Film ist, in dem die zukünftige Legende nicht nur durch Charis­ma und Sex Appeal auffällt, sondern auch als hervorragender Charak­terdarsteller besticht. (aus: filmstarts.de)

USA 1955; Regie: Elia Kazan; 115min; engl OmU



filmstill
filmplakat

Kino-Zeitreise (1991)

Do 30.08. um 20.15 Uhr Open Air Kino im Zeughaus

NIGHT ON EARTH

R: Jim Jarmusch / OmU

Das Taxi als Versuchslabor: fünf Städte (Los Angeles, New York, Paris, Rom, Helsinki), fünf nächtliche Taxifahrten, fünf Mal die selbe Ausgangssituation, die sich gleichzeitig in verschiedenen Zeitzonen, Kontinenten und Sprachen abspielt. In seiner lakonischen Inszenierung verdichtet Jim Jarmusch die zufälligen und kurzfristigen Begegnungen zwischen Fahrer und Fahrgast zu heiteren, skurrilen, manchmal auch tragischen Miniaturen.

USA 1991; Regie und Buch: Jim Jarmusch; Kamera: Frederick Elmes; Musik: Tom Waits, Kathleen Brennan; DarstellerInnen: Gena Rowlands, Winona Ryder, Roberto Benigni, Béatrice Dalle, Isaach de Bankolé, Matti Pellonpää, Kari Väänänen, Armin Mueller-Stahl u.a.; (35mm; Farbe; 130min; finnisch-italienisch-französisch-englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).



filmstill
filmplakat

Kino-Zeitreise (1959)

Fr 31.08. um 20.15 Uhr Open Air Kino im Zeughaus

NORTH BY NORTHWEST

DER UNSICHTBARE DRITTE

R: Alfred Hitchcock / OmU

Aufgrund einer Verwechslung in einem Restaurant wird der New Yorker Werbefachmann Roger Thornhill von Gang­stern in eine Villa entführt und zur Ko­­ope­ration aufgefordert, aber Thornhill weiß nicht, was man von ihm will. Er wird betrunken ge­­macht und auf einer abschüssigen Straße ans Steuer eines Autos gesetzt. Bevor er je­­doch verunglücken kann, wird das Auto von der Polizei ge­­stoppt. Als er am nächsten Tag zu der Villa zurückkehrt, sind die Entführer ver­­schwunden. Kann der eigentliche Be­­sitzer, der Diplomat Townsend, Licht ins Dunkel bringen? Für Thornhill beginnt eine nervenaufreibende Irrfahrt durch die Vereinigten Staaten. (nach: moviepilot.de)
Drehbuchautor Ernest Lehman wollte mit NORTH BY NORTHWEST den ultimativen Hitchcock-Film schaffen, der alle Elemente von Hitchcocks Lieblings-Szenario, dem unschuldigen Mann auf der Flucht, auf die Spitze treibt. Zusammen mit Alfred Hitchcock dachte er sich die aberwitzigsten Verwicklungen aus, in die der Hauptcharakter geraten könnte.

USA 1959; Regie: Alfred Hitchcock; 136min; engl OmU



filmstill
filmplakat

Kino-Zeitreise (1964)

So 02.09. um 20.15 Uhr Open Air Kino im Zeughaus

ZORBA THE GREEK

ALEXIS SORBAS

R: Michael Cacoyannis / OmU

Basil hat auf Kreta ein Stück Land mit einem verlassenen Braunkohlebergwerk geerbt, mit dem er nun sein Glück versuchen will. Bei der Anreise trifft er auf Zorba, der ihm bei seiner Unternehmung Hilfe anbietet. Doch das Berg­werk ist nicht mehr abbaufähig, ebenso schlägt der Versuch, eine Seil­bahn zur Förderung von Baumstämmen zu er­­richten, fehl. Statt da­­rüber zu trauern, lehrt Zorba Basil „seinen” Tanz, den Sir­taki. Auch heu­­te noch at­­met die „Alexis Sorbas”-Mu­­sik die Frische der Au­­­­then­ti­zität.
„Cacoyannis hat einen stilvollen Film geschaffen, dessen leise Intensität und konzessionslose Strenge beeindrucken." (Süddeutsche Zeitung)

USA/GR 1964; Regie: Michael Cacoyannis; 142min; engl. OmU



 

 


Ältere Vorstellungen


Kino-Zeitreise (1960er) | 35mm-Projektion

Mi 06.06.2018 um 20.40 Uhr Leokino 2

Cortos Cubanos Santiago Álvarez

R: Santiago Álvarez


Kino-Zeitreise (1924)

Do 24.05.2018 um 20.00 Uhr Leokino 1

DIE STADT OHNE JUDEN

R: Hans Karl Breslauer

Stummfilm mit Zwischentiteln und Live-Musikbegleitung von Michael Lösch.
Einführung: Nikolaus Wostry, Geschäftsführer und Leiter der Filmsammlungen des FILMARCHIV AUSTRIA, Wien.
In Kooperation mit: Filmsammlungen FILMARCHIV AUSTRIA und TIROLER LANDESMUSEEN.


Kino-Zeitreise (1992) / 35mm-Projektion

Mi 23.05.2018 um 21.00 Uhr Leokino 2

ORLANDO

R: Sally Potter

Einführung: Christof Diem, Institut für Anglistik der Universität Innsbruck


Kino-Zeitreise (1963) / 35mm-Projektion

So 06.05.2018 um 11.00 Uhr Leokino 1

IL GATTOPARDO

R: Luchino Visconti

Einführung: Joachim Leitner, Tiroler Tageszeitung


Kino-Zeitreise (1955)

Mi 25.04.2018 um 20.10 Uhr Leokino 2

REBEL WITHOUT A CAUSE

R: Nicholas Ray

/ Empfohlen ab 0 Jahren

Einführung: Cornelia Klecker, Institut für Amerikastudien, Universität Innsbruck


Kino-Zeitreise (1962) | 70mm-Projektion

So 15.04.2018 um 11.00 Uhr Leokino 1

LAWRENCE OF ARABIA

R: David Lean / 70mm-Projektion

Einführung: Dietmar Zingl, GF Leokino & Cinematograph


Kino-Zeitreise (1975) | 70mm-Projektion

So 08.04.2018 um 11.00 Uhr Leokino 1

DERSU UZALA

R: Akira Kurosawa / 70mm-Projektion

Einführung: Christine Engel, Institut für Slawistik. In Kooperation mit dem Russlandzentrum der Universität Innsbruck.


Kino-Zeitreise (1971)

Mi 21.03.2018 um 20.30 Uhr Leokino 1

A CLOCKWORK ORANGE

R: Stanley Kubrick

Einführung: Sebastian Donat, Institut für Sprachen und Literaturen – Vergleichende Literaturwissenschaft


Osterfestival Tirol | Kino-Zeitreise (1952)

Di 20.03.2018 um 20.30 Uhr Leokino 2

IKIRU

R: Akira Kurosawa


Osterfestival Tirol | Kino-Zeitreise (1983)

Mo 19.03.2018 um 20.30 Uhr Leokino 2

NOSTALGHIA

R: Andrej Tarkovskij


Kino-Zeitreise (1925)

Do 15.03.2018 um 20.30 Uhr Leokino 1

OBERST REDL

R: Hans Otto (Löwenstein)

Stummfilm mit Live-Musikbegleitung. Am Klavier: Michael Lösch. Einführung: Kurt Scharr, Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie.
In Kooperation mit dem Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie der Universität Innsbruck.


Kino-Zeitreise (1978)

So 11.03.2018 um 11.00 Uhr Leokino 2

DAYS OF HEAVEN

R: Terrence Malick

Einführung: Joachim Leitner, Tiroler Tageszeitung


Kino-Zeitreise (1985)

Mi 28.02.2018 um 20.30 Uhr Leokino 2

SANS TOIT NI LOI

R: Agnès Varda

/ Empfohlen ab 0 Jahren

Einführung: Gertraud Eiter, kinovi[sie]on


Kino-Zeitreise (1960)

So 04.02.2018 um 11.00 Uhr Leokino 1

THE APARTMENT

R: Billy Wilder

Einführung: Angelika Bielowski, KinoFreunde


Kino-Zeitreise (1974)

So 28.01.2018 um 11.00 Uhr Leokino 1

CHINATOWN

R: Roman Polański


Kino-Zeitreise (1974)

Mi 24.01.2018 um 20.55 Uhr Leokino 2

CHINATOWN

R: Roman Polański

Einführung: Stefanie Dos Santos, MA Medienwissenschaft, Universität Innsbruck


Kino-Zeitreise (1942)

Mo 22.01.2018 um 18.50 Uhr Leokino 1

CASABLANCA

R: Michael Curtiz

Geburtstagsfilm für Sonja Bahn-Coblans

Am 22. Jänner feiern die Innsbrucker AmerikanistInnen gemeinsam mit Kino-Zeitreisen einen Doppelgeburtstag. Mitten im Zweiten Weltkrieg, am 26. November 1942, erlebte CASABLANCA mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergman seine Premiere. Wie CASABLANCA feierte auch Sonja Bahn, die ihre Begeisterung für das Kino an Generationen von Innsbrucker Studierenden weitergegeben hat, einen runden Geburtstag. Wir gratulieren dir, liebe Sonja, ganz herzlich und schenken dir 100 Minuten Filmprojektion für eine Jahrzehnte lang mit dir geteilte Film- und Kinoerfahrung!


Kino-Zeitreise (2016)

Mi 17.01.2018 um 20.30 Uhr Cinematograph

DAWSON CITY: FROZEN TIME

R: Bill Morrison

Einführung: Christian Quendler, Institut für Amerikastudien, Universität Innsbruck. Eine Veranstaltung von Kino-Zeitreisen in Kooperation und mit freundlicher Unterstützung durch das Institut für Amerikastudien der Universität Innsbruck.


Kino-Zeitreise (1942)

So 07.01.2018 um 11.00 Uhr Leokino 1

TO BE OR NOT TO BE

R: Ernst Lubitsch


Kino-Zeitreise (1942)

So 31.12.2017 um 19.25 Uhr Leokino 1

TO BE OR NOT TO BE

R: Ernst Lubitsch


Kino-Zeitreise (1979)

So 24.12.2017 um 22.00 Uhr Leokino 1

LIFE OF BRIAN

R: Terry Jones

/ Empfohlen ab 0 Jahren


„Rififi Bar Noir” & „Jazz Noir Project” / Kino-Zeitreisen Extra

Do 14.12.2017 um 20.30 Uhr Leokino 1

DU RIFIFI CHEZ LES HOMMES

R: Jules Dassin

Rififi Bar Noir und Jazz Noir Project präsentieren:
Der Film Noir Klassiker mit Jazz Band im Kinosaal! Statt der Original-Filmmusik spielt das Jazz Noir Project live Eigenkompositionen von Clemens Ebenbichler. Jazz Noir Project: Clemens Ebenbichler: Klavier, Saxophon; Simon Cede: Trompete; Gösta Müller: Bass; Benjamin Lechner: Schlagzeug.
Eintritt: 10,– EUR


Kino-Zeitreise (1939)

So 10.12.2017 um 11.20 Uhr Leokino 2

LA RÈGLE DU JEU

R: Jean Renoir


Mi 29.11.2017 um 20.55 Uhr Cinematograph

Kino-Zeitreisen Überraschungsfilm


Kino-Zeitreise

So 19.11.2017 um 11.00 Uhr Leokino 1

LOLITA

R: Stanley Kubrick


Kino-Zeitreisen (1948)

So 12.11.2017 um 11.00 Uhr Leokino 1

LADRI DI BICICLETTE

R: Vittorio De Sica

Einführung: Gerhild Fuchs


Kino-Zeitreise (1927)

Mi 08.11.2017 um 20.30 Uhr Leokino 1

PADENIE DINASTII ROMANOVYCH

R: Ėsfir’ Šub

Filmkopie: Aus der Sammlung des Österreichischen Filmmuseums. Einführung: Eva Binder


Kino-Zeitreise (1962), Wiederholung

Sa 04.11.2017 um 18.00 Uhr Leokino 2

LOLITA

R: Stanley Kubrick


Kinozeitreisen (1982)

Mi 01.11.2017 um 11.00 Uhr Leokino 1

BLADE RUNNER

R: Ridley Scott

Weitere Spieltage 3.11. bis 9.11.


Kino-Zeitreise (1976), Wiederholung

Mi 01.11.2017 um 11.20 Uhr Leokino 2

TAXI DRIVER

R: Martin Scorsese


Kino-Zeitreise (1976) | Wiederholung

Do 26.10.2017 um 19.00 Uhr Leokino 1

TAXI DRIVER

R: Martin Scorsese


Kino-Zeitreise (1951) | Wiederholung

Sa 21.10.2017 um 20.30 Uhr Leokino 1

THE AFRICAN QUEEN

R: John Huston


Kino-Zeitreise (1977) | 40th Anniversary Special

Fr 20.10.2017 um 20.30 Uhr Leokino 1

CLOSE ENCOUNTERS OF THE THIRD KIND

R: Steven Spielberg

Zum 40. Jubiläum digital restauriert in 4K! Filmstart. Weitere Vorstellungen bis einschließlich 26.10.


Kino-Zeitreise (1959)

So 15.10.2017 um 11.00 Uhr Leokino 1

SOME LIKE IT HOT

R: Billy Wilder


Kino-Zeitreise (1951) | Wiederholung

So 08.10.2017 um 11.00 Uhr Leokino 1

THE AFRICAN QUEEN

R: John Huston


Kino-Zeitreise (1975) | Wiederholung

So 01.10.2017 um 11.00 Uhr Leokino 1

MONTY PYTHON AND THE HOLY GRAIL

R: Terry Gilliam & Terry Jones


Kino-Zeitreise NOX Film Night

Sa 23.09.2017 um 20.30 Uhr Leokino 1

IL BUONO, IL BRUTTO, IL CATTIVO

R: Sergio Leone


So 03.09.2017 um 20.15 Uhr Open Air Kino im Zeughaus

ZORBA THE GREEK

R: Michael Cacoyannis


Kino-Zeitreisen

Sa 02.09.2017 um 21.25 Uhr Cinematograph

MONTY PYTHON AND THE HOLY GRAIL

R: Terry Gilliam & Terry Jones


Fr 01.09.2017 um 20.15 Uhr Open Air Kino im Zeughaus

IL BUONO, IL BRUTTO, IL CATTIVO

R: Sergio Leone


Do 31.08.2017 um 20.15 Uhr Open Air Kino im Zeughaus

LOLITA

R: Stanley Kubrick


Sa 19.08.2017 um 20.45 Uhr Open Air Kino im Zeughaus

TAXI DRIVER

R: Martin Scorsese


Mi 16.08.2017 um 20.45 Uhr Open Air Kino im Zeughaus

THE AFRICAN QUEEN

R: John Huston


Mi 09.08.2017 um 21.00 Uhr Open Air Kino im Zeughaus

THE THIRD MAN

R: Carol Reed


Mo 31.07.2017 um 21.15 Uhr Open Air Kino im Zeughaus

MONTY PYTHON AND THE HOLY GRAIL

R: Terry Gilliam & Terry Jones


Kino-Zeitreisen

Mi 21.06.2017 um 20.50 Uhr Leokino 2

Überraschungsfilm

R: John Carpenter


Kino-Zeitreisen

So 11.06.2017 um 11.00 Uhr Leokino 1

LA STRADA

R: Federico Fellini


Kino-Zeitreisen Film Night

Mi 17.05.2017 um 20.30 Uhr Leokino 1

THE THIRD MAN

R: Carol Reed


Kino-Zeitreisen

So 07.05.2017 um 11.00 Uhr Leokino 1

BREAKFAST AT TIFFANY‘S

R: Blake Edwards


„Rififi Bar Noir” & „Jazz Noir Project” / Kino-Zeitreisen Extra

Fr 05.05.2017 um 21.00 Uhr Leokino 1

DU RIFIFI CHEZ LES HOMMES

R: Jules Dassin

Der Kriminalfilmklassiker RIFIFI mit Live Jazz-Band im Kinosaal! Der Schwarz-Weiß-Film aus dem Jahr 1955 in neuem Glanz: statt der Original-Filmmusik spielt das „Jazz Noir Project” live Eigen­kompo­si­tionen von Clemens Ebenbichler.
Jazz Noir Project: Clemens Ebenbichler: Klavier, Saxophon; Simon Cede: Trompete; Gösta Müller: Bass; Benjamin Lechner: Schlagzeug
Eintritt: 10,- Euro


Kino-Zeitreisen

So 30.04.2017 um 11.20 Uhr Leokino 2

BELLE DE JOUR

R: Luis Buñuel


Kino-Zeitreisen: NOX Film Night

Mi 26.04.2017 um 21.00 Uhr Leokino 1

BELLE DE JOUR

R: Luis Buñuel


Kino-Zeitreisen: LUX Matinée

So 02.04.2017 um 11.00 Uhr Leokino 1

THE PIANO

R: Jane Campion


Kino-Zeitreise

So 26.03.2017 um 11.20 Uhr Leokino 1

EASY RIDER

R: Dennis Hopper


Kino-Zeitreise / 70mm-Projektion

Sa 25.03.2017 um 17.00 Uhr Leokino 1

WEST SIDE STORY

R: Robert Wise & Jerome Robbins


Kino-Zeitreisen: NOX Film Night

Mi 22.03.2017 um 21.35 Uhr Leokino 1

EASY RIDER

R: Dennis Hopper


Kino-Zeitreisen: LUX Matinée

So 12.03.2017 um 11.00 Uhr Leokino 1

DER AMERIKANISCHE FREUND

R: Wim Wenders


Kino-Zeitreisen: NOX Film Night

Mi 22.02.2017 um 20.40 Uhr Leokino 1

ALPHAVILLE

R: Jean-Luc Godard


Kino-Zeitreisen: LUX Matinée

So 05.02.2017 um 11.00 Uhr Leokino 1

Überraschungsfilm in 70mm

R: Otto Preminger


Kino-Zeitreisen: NOX Film Night

Mi 18.01.2017 um 20.10 Uhr Leokino 1

TAXI DRIVER

R: Martin Scorsese




Kultfilme und Classics revisited: Kino ist versiegelte Zeit. Gemeinsam mit Euch, liebes Leokino-Publikum, wollen wir deshalb spannende Zeitreisen unternehmen. Wir erwecken die zeitlosen bewegten Bilder von der Stummfilmzeit bis zur Jahrtausendwende wieder zum Leben.





Kino-Zeitreisen auf Facebook: facebook.com/kinozeitreisen