filmstill
Fr
16
Sa
17
So
18
Mo
19
Di
20
Mi
21
Do
22

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
23
Sa
24
So
25
Mo
26
Di
27
Mi
28
Do
01

Keine Spielzeit in dieser Woche


GOD’S OWN COUNTRY

R: Francis Lee

Der junge Johnny bewirtschaftet die Farm seines kranken Vaters im englischen Yorkshire. Die Kommunikation zwischen Vater und Sohn ist den widrigen Lebens- und Arbeitsumständen angepasst: Knapp und rau werden meist Worte der Kritik oder Bevormundung an den Sohn gerichtet. Seit sein Vater einen Schlaganfall erlitten hat, kümmert sich Johnny allein um die Schafzucht der Familie. Kein leichter Job: Die Natur in der ehemaligen Grafschaft Yorkshire im Norden Englands ist karg, wild, wunderschön und unerbittlich zugleich. Da­r­über hinaus erhält der in sich gekehrte Johnny nur wenig Un­ter­stü­t­zung von der Familie. Vater Martin ist nie zufrieden, Groß­mutter Deir­­dre tut ihr übriges. Um Stress abzulassen, betrinkt sich Johnny und hat anonymen Sex mit gesichtslosen Männern. Doch das alles soll sich ändern.
Um die Woche, in der die Schafe Nachwuchs bekommen, zu bewältigen, engagieren Martin und Deirdre den Wanderarbeiter Gheor­ghe. Obwohl der einfühlsame Gheorghe von Johnny zuerst als Zi­geu­ner beschimpft wird, bahnt sich bald eine intensive Beziehung zwischen den beiden Männern an: Johnny ist rau wie das Land. Und wenn Gheorghe endgültig in der Farm einziehen will, muss sich in dem Haus einiges ändern. Ist Johnny bereit, zu seinen Gefühlen zu ste­hen? (nach: kino.de)
„Francis Lee zeigt in seinem Langfilmdebüt den entbehrungsreichen Farm-Alltag in authentischen Bildern. Er konzentriert sich dabei auf Blicke und Gesten seiner Figuren sowie auf ihre unmittelbare Körper­lichkeit. Die archaische Landschaft von GOD’S OWN COUN­TRY, wie die Einheimischen die ehemalige Grafschaft nennen, wird zum Spie­gelbild innerer Tumulte.” (aus: berlinale.de)

Großbritannien 2017; Regie & Buch: Francis Lee; Kamera: Joshua James Ri­chards; Schnitt: Chris Wyatt; DarstellerInnen: Josh O’Connor (Johnny Saxby), Ian Hart (Martin Saxby), Gemma Jones (Deirdre Saxby), Alec Se­ca­rea­nu (Gheorghe) u.a.; (DCP; 1:1,85; Farbe; 104min; englische ORIGI­NAL­FAS­SUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat