filmstill
Fr
17
Sa
18
So
19
Mo
20
Di
21
Mi
22
Do
23

Keine Spielzeit in dieser Woche


LE CIEL ATTENDRA

DER HIMMEL WIRD WARTEN

R: Marie-Castille Mention-Schaar

Wie wird aus einer liebenswerten, gut integrierten 16-jährigen Schü­lerin eine islamistische Fundamentalistin? Marie-Castille Men­tion-Schaar (DIE SCHÜLER DER MADAME ANNE) versucht mit LE CIEL ATTENDRA eine Antwort darauf zu finden.
Mélanie ist eine Musterschülerin und Weltverbesserin. Erzogen von einer modernen, alleinerziehenden Mutter, ist sie wie viele Franzosen katholisch, aber der Glaube spielt keine besondere Rolle in ihrem Leben, bis sie einen Jungen auf Facebook kennenlernt. Ihr neuer Chat-Freund macht ihr Komplimente und sie ist zum ersten Mal verliebt. Dann zeigt er ihr Videos vom Mangel in der Welt und erzählt ihr vom Islam. – Sonia, 17 Jahre, ist bereits von radikalen Islamisten indoktriniert. Sie wollte sich dem IS in Syrien anschließen. Ihre Eltern sind Muslime, allerdings liberal und entsetzt über die Radikalisierung ihrer Tochter. Gemeinsam mit der Mentorin Dounia Bouzar kämpfen sie um ihr Kind. (nach: kino.zeit.de)
„Sonia und Mélanie stehen stellvertretend für viele radikalisierte junge Frauen. Ihre Geschichten zeigen, wie radikale Islamisten die Wünsche, Ideale und vor allem die Gefühlswelt junger Menschen manipulieren können. Das ist es, was so nahe geht, was einem ins Mark schneidet. Da bedarf es auch keiner weiteren Emotionalisierung: Ge­deckte Farben, lange, ruhige Einstellungen und die sparsame Ver­wendung von Filmmusik geben dem Zuschauer nicht vor, wie er sich zu fühlen hat. Die reduzierte Ausstattung verleiht dem Film Au­then­tizität und unterstreicht den dokumentarischen Charakter, wodurch das Thema noch eindringlicher auf den Zuschauer einwirkt.” (Ann-Cathrin Zerlik, franzoesische.filmtage-tuebingen.de)

Frankreich 2016; Regie: Marie-Castille Mention-Schaar; Buch: Emilie Frèche & Marie-Castille Mention-Schaar; Kamera: Myriam Vinocour; DarstellerIn­nen: Naomi Amarger (Mélanie), Noémie Merlant (Sonia), Clotilde Courau (Syl­­vie), Sandrine Bonnaire (Catherine), Zinedine Soualem (Samir Bouzaria)u.a.; (DCP; Farbe; 105min; arabisch-französische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat