cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
12
Sa
13
So
14
Mo
15
Di
16
Mi
17
Do
18

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
19
Sa
20
So
21
Mo
22
Di
23
Mi
24
Do
25

Keine Spielzeit in dieser Woche




UNE HISTOIRE D´AMOUR ET DE DÉSIR

R: Leyla Bouzid

Amour, die geistige, keusche Liebe und désir, die körperliche Liebe, das Verlangen:
Diese widersprüchlichen Gefühle erwachen im schüchternen Erstsemestrigen Ahmed, als er in einem Kurs zu arabischer Liebesliteratur Farah kennenlernt, die für ihr Studium eben erst aus Tunesien nach Frankreich gezogen ist und prompt eine Stadttour von ihm einfordert. Doch ähnlich wie Farah besser Französisch kann, als es Ahmed erwartet hätte, hält Farahs Annahme, Ahmed kenne als Pariser die Stadt wie seine Westentasche, der Realität nicht stand: Als Sohn einer algerischen Familie, die aufgrund der journalistischen Tätigkeit des Vaters das Land verlassen musste, wuchs Ahmed in der Pariser Banlieue auf – das touristische Paris ist ihm genauso fremd wie die Auseinandersetzung mit einer ihm bis dato unbekannten arabischen Erotikliteratur.

Leyla Bouzid gelingt mit ihrem zweiten Spielfilm nicht nur eine sinnliche Hymne an das körperliche Verlangen und die Liebe, sondern auch eine feinsinnige Coming-of-Age-Geschichte, die mit Clichés bricht und die Identitätssuche des jungen Ahmeds in den Mittelpunkt rückt.

Frankreich 2020; Regie & Buch: Leyla Bouzid; (DCP; 102min; ORIGINALFASSUNG MIT ENGLISCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat