cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
05
Sa
06
So
07
Mo
08
Di
09
Mi
10
Do
11

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
12
Sa
13
So
14
Mo
15
Di
16
Mi
17
Do
18

Keine Spielzeit in dieser Woche


AS TEARS GO BY

WONG GOK KA MOON

R: Wong Kar-Wai

Wong Kar-wai‘s Erstlingswerk ist eine bemerkenswerte Mischung aus den klassischen Motiven des Gangstermelodrams mit einer Darstellungsweise, die man als „MTV-Ästhetik” bezeichnen könnte, und weist bereits alle Facetten seiner prägnanten Stilistik auf: Schillernd schöne Farben, ausgefeilte Kamerablicke, eine weit verzweigte anekdotische Erzählstruktur, pure Verspieltheit in Kombination mit philosophischer Nachdenklichkeit. Erzählt wird die Geschichte der Freundschaft zwischen dem abgebrühten Kleinkriminellen Ah Wah und Fly, einem Hitzkopf, der immer wieder Streitereien anzettelt, für die Wah einstehen muss. Die Freundschaft der beiden ist beinahe bedingungslos, aber sie verlangt ihren Preis – das Glück einer sich anbahnenden Liebesbeziehung zwischen Ah Wah und seiner Cousine Ngor. Verliebte Gangster, das weiß man seit Howard Hawks' SCARFACE, sind unvorsichtig und unkonzentriert – und Ah Wah ist müde, müde des Kämpfens und des Durchhaltens. (nach: Andreas Ungerböck)

Hongkong 1988; Regie und Buch: Wong Kar-Wai; Kamera: Andrew Lau; Musik: Danny Chung; DarstellerInnen: Andy Lau, Maggie Cheung, Jack Cheung u.a.; (DCP; 1:1,85; Farbe; Dolby SRD; 102min; ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat