filmstill
Fr
15
Sa
16
So
17
Mo
18
Di
19
Mi
20
Do
21

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
22
Sa
23
So
24
Mo
25
Di
26
Mi
27
Do
28

20.45

Cine

Filmstart

18.40

Cine

17.05

Cine

18.45

Cine

20.50

Cine

18.45

Cine

20.50

Cine

Filmstart

Fr 22.06. um 20.45 Uhr im Cinematograph


THE INTERPRETER

DER DOLMETSCHER

R: Martin Šulík

   OmU

Ali Ungár, 80-jähriger Übersetzer, stößt auf das Buch des ehemaligen SS-Offiziers Dr. Graubner, in dem dieser seine Kriegserlebnisse in der Slowakei schildert. Er glaubt zu erkennen, dass darin von der Hin­richtung seiner Eltern die Rede ist. So macht er sich mit einer Pistole auf den Weg nach Wien, um den SS-Mann zu suchen. Doch er trifft nur dessen 70-jährigen Sohn Georg an, der ihm mitteilt, dass sein Vater tot ist. Graubner jun. möchte den ungebetenen Gast so schnell wie möglich loswerden, doch dann kommen die beiden doch noch ins Gespräch und beschließen, gemeinsam in die Slowakei zu fahren – auf den Spu­ren von Graubner sen. (nach: filmstarts.de; moviebreak.de)
„Šulíks DOLMETSCHER findet anfangs durchaus eine eigene Spra­che – vor allem dank Peter Simonischeks komödiantischem Spiel als charmanter Kotzbrocken, der auch auf ernster Mission noch den frauen­freudigen Filou rauskehrt. (...) Menzel bleibt demgegenüber meist schlagfertig schmallippig. Er weiß, ein Kind der Täter trägt keine Schuld am eigenen Überleben. Das Weiterleben ist eher ein Problem der Opferfamilien.” (tagesspiegel.de)
„Spannung gewinnt THE INTERPRETER nicht nur daraus, dass Georg und Ali grundverschieden sind – ersterer hat drei gescheiterte Ehen hinter sich und versteht den Trip (zunächst) eher als Urlaub, letzterer war 52 Jahre verheiratet und möchte die Fahrt als Ge­schäfts­reise verstanden wissen –, sondern auch aus der Tatsache, dass hier der Sohn eines Täters und der Sohn von Opfern zusammen versuchen, in irgendeiner Form Frieden oder doch wenigstens ein paar Ant­­­worten zu finden.” (Andreas Köhnemann, kino.zeit.de)

Slowakei 2018; Regie: Martin Šulík; Buch: Marek Lescák & Martin Šulík; Ka­me­ra: Martin Štrba; Musik: Vladimír Godár; DarstellerInnen: Jiří Menzel (Ali Ungár), Peter Simonischek (Georg Graubner), Zuzana Mauréry (Edita), Attila Mokos (Kysel jun.), Attila Mokos (Kysel Junior), Anna Rakovska (Truda) u.a.; (DCP; 1:1,85; Farbe; 113min; deutsch-slowakische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  

Filmplakat/Bild zu THE INTERPRETER, Regie: Martin Šulík

Fr 22.06. um 20.45 Uhr

Cinematograph

Filmstart

THE INTERPRETER

DER DOLMETSCHER

R: Martin Šulík