filmstill
Fr
18
Sa
19
So
20
Mo
21
Di
22
Mi
23
Do
24

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
25
Sa
26
So
27
Mo
28
Di
29
Mi
30
Do
31

Keine Spielzeit in dieser Woche


L’ANIMALE

R: Katharina Mückstein

Scheinbar haben alle ihren Platz gefunden: Mati und ihre Burschen­clique sind die Helden des Dorfes, wenn sie auf getunten Mopeds die Gegend unsicher machen. Matis Eltern Gabriele und Paul stehen mitten im Leben und müssten bloß noch die letzten Arbeiten am Rohbau ihres Hauses abschließen.
Als Mati jedoch Carla kennenlernt, gerät alles ins Wanken. Die Begegnung mit dem selbstbestimmten Mädchen zeigt Mati, wer sie wirklich sein könnte: lebendig und offen und ganz anders, als in ihrer kompetitiven, betont coolen Clique. Und dann verliebt sich Matis bester Freund Sebastian auch noch in sie und will, dass Mati endlich vom Kumpel zur Geliebten wird. Verliert Mati nun ihren Platz in der Männerrunde? Währenddessen wird die Welt der Eltern ganz plötzlich erschüttert. Und schließlich stehen alle vor derselben Entschei­dung: Was zählt mehr, Schein oder Sein? L’ANIMALE ist ein ein Film über die widersprüchlichen Kräfte, die in uns wohnen: Leidenschaft, Begehren, Vernunft. (aus: austrianfilms.at)

Österreich 2017; Regie & Buch: Katharina Mückstein; Kamera: Michael Schin­d­egger; DarstellerInnen: Sophie Stockinger (Mati), Kathrin Resetarits (Mutter), Dominik Warta (Vater), Julia Franz Richter (Carla), Jack Hofer (Se­­bastian), Dominic Marcus Singer (Kogler), Simon Morzé (Philipp) u.a.; (DCP; 1:2,39; Farbe; 100min).


  
Filmplakat