filmstill
Fr
23
Sa
24
So
25
Mo
26
Di
27
Mi
28
Do
01

Keine Spielzeit in dieser Woche


THE APARTMENT

R: Billy Wilder

Ausgezeichnet mit 5 Oscars, davon 2 für Film und Regie: Billy Wilders Satire über die Doppelmoral in US-Geschäftsleben und US-Gesellschaft ist eine meisterhafte Mischung aus komischen und tragischen Elementen. Der kleine Angestellte C. C. Baxter (Jack Lemmon) überlässt sein Appartement in New York Vorgesetzten stundenweise als Liebesnest. Als Gegenleistung wird er gut beurteilt und erhält eine Beförderung. Eines Nachts findet er ausgerechnet seine heimliche Liebe Fran Kubelik (Shirley MacLaine) nach einem Selbstmordversuch vor ...

„Im Gewand einer ausgelassenen Komödie mit vielen komischen Einfällen versteckt sich eine zutiefst traurige Geschichte, eine düstere, bis zum offenen Zynismus reichende Reflexion über den Ausverkauf der Menschlichkeit.“ Horst Peter Koll, 1995

„Eine der schärfsten, bittersten und erfolgreichsten Billy-Wilder-Komödien: eine böse Satire auf Geschäftsmoral und Duckmäusertum, hervorragend gespielt und bis zur Groteske zugespitzt. Wilder entfaltet seinen Stil der tragikomischen Moralkritik in höchster Vollendung.“ (Lexikon des internationalen Films)

USA 1960; Regie: Billy Wilder; Buch: Billy Wilder und I.A.L. Diamond; Kamera: Joseph LaShelle; Schnitt: Daniel Mandell; Musik: Adolph Deutsch; DarstellerInnen: Jack Lemmon (C.C. Baxter), Shirley MacLaine (Fran Kubelik), Fred MacMurray (Jeff D. Sheldrake), Ray Walston (Joe Dobisch), Jack Kruschen (Dr. Dreyfuss) u.a.; (35mm; 1:2.35; Schwarzweiß; Mono; 125min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN)


  
Filmplakat