filmstill
Fr
15
Sa
16
So
17
Mo
18
Di
19
Mi
20
Do
21

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
22
Sa
23
So
24
Mo
25
Di
26
Mi
27
Do
28

Keine Spielzeit in dieser Woche


LA RÈGLE DU JEU

DIE SPIELREGEL

R: Jean Renoir

Meisterwerk von Jean Renoir, mit hochkarätiger Besetzung und Filmstab.
„In Renoirs Meisterwerk verbergen sich unter einer komödiantischen Oberfläche Zeitkritik und bittere Skepsis; der Zusammenbruch der sanktionierten Lüge wird als sarkastisch-heiterer Reigen inszeniert, und die gesellschaftlichen ‚Spielregeln’ jener Zeit entpuppen sich als selbstzerstörerische Konventionen.“ (aus: cinema.arte.tv)
Die weibliche Hauptrolle wird von der österreichischen Schauspielerin Nora Gregor gespielt, die mit dem austro-faschistischen Dollfuß-Vizekanzler Ernst Rüdiger Starhemberg verheiratet war und deshalb Ende der 30er Jahre im Pariser Exil lebte.

Frankreich 1939; Regie: Jean Renoir; Regieassistenz: Henri Cartier-Bresson; Buch: Jean Renoir und Carl Koch; Kamera: J.-P Alphen, J. Bachelet, Jacques Lemare, Alain Renoir; Schnitt: Marguerite Renoir u.a.; Musik: Joseph Kosma; Kostüme: Coco Chanel; DarstellerInnen: Nora Grégor (Christine de la Cheyniest), Paulette Dubost (Lisette), Marcel Dalio (Marquis Robert de la Cheyniest), Roland Toutaint (André Jurieux) u.a.; (DCP von 35 mm transferiert; Schwarzweiß; 1:1,37;110min; Mono; französische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat