filmstill
Fr
17
Sa
18
So
19
Mo
20
Di
21
Mi
22
Do
23
----

11.20

Leo 2

Matinée

--------

Matinée

So 19.11. um 11.20 Uhr im Leokino 2


Filmstart

Fr 24.11.


HELLE NÄCHTE

R: Thomas Arslan

Michael erfährt, dass sein Vater gestorben ist. Seine Freundin eröffnet ihm, dass sie für ein Jahr nach Washington gehen will. Mit diesen Neuig­keiten in den Knochen reist Michael mit seinem 14-jährigen Sohn Luis, zu dem er in der Vergangenheit nur wenig Kontakt hatte, in die Einsamkeit des nördlichen Norwegen, wo der verstorbene Vater zuletzt lebte. Doch die erste gemeinsame Reise mit dem Sprössling fällt weniger harmonisch und erholsam aus, als erhofft. Vater und Sohn wissen nicht viel miteinander anzufangen und Luis steht Michael zunächst misstrauisch bis feindselig gegenüber. (nach: filmstarts.de)
„Ein Regisseur kehrt zu seinen Wurzeln zurück: Thomas Arslans neuer Film HELLE NÄCHTE erzählt von einer Vater-Sohn-Beziehung, die endlich einmal nicht zur angestrengten Familientherapie wird.” (Bert Rebhandl, faz.net)
„HELLE NÄCHTE handelt von dem schmerzhaften Versuch, den sich von Generation zu Generation wiederholenden Kreis der Ge­schichte zu durchbrechen, doch noch mal eine Annäherung zu wa­gen. Dazu findet Arslan immer wieder starke Bilder und epische Land­schaften, um das Anrennen der Protagonisten gegen ihre eigenen inneren Widerstände sichtbar zu machen. (…) Eine präzise erzählte Vater-Sohn-Annäherung – gefasst in großartige Bilder.” (Christoph Petersen, filmstarts.de)
„HELLE NÄCHTE ist nicht zuletzt Georg Friedrichs Film – Michaels Schlaflosigkeit, weil es nie dunkel wird, seine Hilflosigkeit gegenüber dem Sohn, seine Art, immer das Falsche zu sagen und Luis mit Ge­ständnissen über das eigene Versagen zu verprellen: Friedrich macht daraus die berührende Skizze eines Mannes, der aus seiner Haut möchte und es nicht kann.” (Christiane Peitz, tagesspiegel.de)
Berlinale 2017, Silberner Bär für Georg Friedrich als Bester Darsteller

Deutsch­land/Norwegen 2017; Regie & Buch: Thomas Arslan; Kamera: Rein­hold Vorschneider; Musik: Ola Fløttum; DarstellerInnen: Georg Friedrich (Michael), Tristan Göbel (Luis), Marie Leuenberger (Leyla), Hanna Karlberg (Cecilia) u.a.; (DCP; 1:2,35; Farbe; 86min).


  

Filmplakat/Bild zu HELLE NÄCHTE, Regie: Thomas Arslan

So 19.11. um 11.20 Uhr

Leokino 2

Matinée

HELLE NÄCHTE

R: Thomas Arslan

Fr 24.11.

Filmstart

HELLE NÄCHTE

R: Thomas Arslan