filmstill
Fr
17
Sa
18
So
19
Mo
20
Di
21
Mi
22
Do
23

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
24
Sa
25
So
26
Mo
27
Di
28
Mi
29
Do
30

Keine Spielzeit in dieser Woche


EMBRACE

EMBRACE – DU BIST SCHÖN

R: Taryn Brumfitt

„Ein zugleich aufrüttelnder wie Mut machender Film zum Thema positiveres Körperbild“ (Daily Telegraph), "ein erfrischender, bewegender und ehrlicher Dokumentarfilm mit einer Botschaft, die sich alle Frauen [und Männer!] zu Herzen nehmen sollten" (Herald Sun), eine „mitreißende und bewegende Feelgood-, bzw. Feel-better-Doku“ über das Thema „Body Image“ (Majestic Verleihinfo) und eine Filmemacherin, die dem (Selbst-)Normierungswahn den Kampf ansagt.
Alles begann mit einem ungewöhnlichen Vorher-Nachher-Foto: links die australische Fotografin, Autorin, Aktivistin, dreifache Mutter, Tarin Brumfitt, bei einem Bodybilding Contest – schlank, durchtrainiert, weiße Haut, blondes, langes Haar (vorher) – und rechts dieselbe Frau, fast nackt, mit einigen Kilos mehr und einem rundherum glücklichen Lächeln (nachher). Diese augenzwinkernde Gegenüberstellung löste ein enormes Echo in den sozialen Medien aus. Brumfitt wurde von Menschen aus aller Welt kontaktiert, in Talk-Shows eingeladen, in Magazinen abgelichtet und interviewt. Sie traf damit offenkundig den Nerv von einigen Millionen User_innen, die genug hatten von unerreichbaren Körperidealen auf der einen Seite, Diäten, Fitnessprogramm, Jojoeffekt und selbstdestruktivem bodyshaming auf der anderen. Für Taryn Brumfitt war schnell klar, dass sie durch einen Dokumentarfilm noch mehr Menschen erreichen wollte, um ihre Botschaft mitzuteilen: “I want people to know that they do have a choice: you can either spend your life being at war with your body and hating it, dieting, shaming yourself, using exercise as punishment, or you can embrace your body, move it for pleasure and live an exciting and uninhibited, liberated life. I know which one I’d choose.” (Taryn Brumfitt in: The Guardian)
Die deutsche Schauspielerin Nora Tschirner (KEINOHRHASEN, TATORT: WEIMAR) wurde auf Brumfitts Crowdfunding-Kampagne zur Finanzierung eines Dokumentarfilms aufmerksam und war sofort als Produzentin und Protagonistin bei diesem kämpferischen Filmprojekt dabei. Taryn Brumfitt, mittlerweile selbst ein Medienstar, konnte ihre Reise antreten – von Australien, in die USA, Canada, Europa, darunter auch Wien, und wieder zurück nach Australien – um herauszufinden, warum es vielen immer schwerer fällt, den eigenen Körper zu mögen. Sie interviewt die Herausgeberin eines australischen Fashion-Magazins, Models, die nicht die Size Zero verkörpern, Fotograf_innen, Schauspieler_innen, Moderator_innen, Wissenschaftler_innen, Künstler_innen, Aktivist_innen und viele „ganz normale“ Frauen, die gelernt haben, ihren Körper so zu lieben, wie er ist. Dadurch entstand „ein abwechslungsreiches Kaleidoskop weiblicher Erfahrungen und (Selbst-) Wahrnehmungen. [...] Der Dokumentarfilm EMBRACE ist ein engagiertes Plädoyer gegen den Schlankheits- und Jugendwahn der Gesellschaft und für die Vielfalt weiblicher Schönheit.“ (Antje Wessels in: www.filmstarts.de)
„Ein mutiger, engagierter Film – ein Plädoyer für mehr Selbstakzeptanz. Unterhaltsam, frisch und voll positiver Energie.“ (programmkino.de)

AU/GB/US/DR/CDN/DE 2016; Regie & Drehbuch: Taryn Brumfitt; Kamera: Hugh Fenton; Musik: Benjamin Speed; Mitwirkende: Taryn Brumfitt, Nora Tschirner, Ricki Lake, Amande de Cadenet, Jade Beall, Mia Freedman, u.a.m. (DCP; Farbe; 90 min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat