filmstill
Fr
22
Sa
23
So
24
Mo
25
Di
26
Mi
27
Do
28

Keine Spielzeit in dieser Woche


LIFE, ANIMATED

R: Roger Ross Williams

Die oscar®nominierte Dokumentation LIFE, ANIMATED zeigt, wie der autistische Owen Suskind die Disney Zeichentrickfilme nutzt, um mit der Welt zu kommunizieren.
Im Alter von drei Jahren hört ein gesunder und aufgeweckter Junge namens Owen Suskind plötzlich und ohne Vorwarnung auf zu sprechen. Er verschwindet völlig und scheinbar ausweglos in seiner eigenen Welt. Die Diagnose: Autismus. Fast vier Jahre vergehen, in denen Owen ausschließlich auf Disney-Filme zu reagieren scheint. Eines Ta­ges streift sein Vater im Spiel eine Handpuppe über – Jago, den Sprüche klopfenden Papagei aus „Aladdin” – und fragt seinen Sohn: „Wie ist das eigentlich, wenn man so ist wie du?“ Und – Peng! – Owen spricht seine ersten Worte seit Jahren und antwortet mit Dia­lo­gen aus seinen heißgeliebten Disney-Filmen.
Der Film basiert auf dem Buch „Life, Animated: A Story of Side­kicks, Heroes, and Autism”, die von Owens Vater, dem Journalist Ron Suskind im Jahr 2014 veröffentlicht wurde. Ron Suskind, der unter anderem mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet wurde und für Zei­tun­gen wie das „Wall Street Journal” schreibt, erzählt in dem Buch, wie es seinem Sohn, der jetzt 23 Jahre alt ist, gelungen ist trotz seines Autismus ein eigenes Leben zu führen. (aus kino.de; kinocheck.de)
- Sundance Filmfestival: „Beste Regie”; Oscar®-Nominierung 2017 für „Bester Dokumentarfilm”

USA 2016, Regie: Roger Ross Williams; Buch: Ron Suskind, nach seinem Buch „Life, Animated: A Story of Sidekicks, Heroes, and Autism”; Kamera: Tom Bergmann; Musik: Dylan Stark & T.Griffin; Mitwirkende: Jonathan Freeman, Gilbert Gottfried, Alan Rosenblatt, Owen & Ron Suskind u.a.; (DCP; Farbe; 92min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTER­TITELN).


  
Filmplakat