filmstill
Fr
28
Sa
29
So
30
Mo
31
Di
01
Mi
02
Do
03

19.20

Leo 1

21.30

Open Air

Filmstart

19.20

Leo 1

21.00

Leo 1

21.00

Leo 1

19.20

Leo 1

21.00

Leo 1

19.20

Leo 1

21.00

Leo 1

19.20

Leo 1

21.00

Leo 1

19.20

Leo 2

20.55

Leo 2

Filmstart

Fr 28.07. um 21.30 Uhr im Open Air Kino im Zeughaus


THE PARTY

R: Sally Potter

   OmU

Janet ist gerade zur Ministerin im Schattenkabinett ernannt worden – die Krönung ihrer politischen Laufbahn. Mit ihrem Mann Bill und ein paar engen Freunden soll das gefeiert werden. Die Gäste treffen in ih­rem Londoner Haus ein, doch die Party nimmt einen anderen Ver­lauf als erwartet. Bill platzt mit gleich zwei explosiven Enthüllungen heraus, die nicht nur Janets Existenz in den Grundfesten erschüttern. Liebe, Freundschaften, politische Überzeugungen und Lebensentwür­fe stehen zur Disposition. Unter der kultivierten linksliberalen Ober­fläche brodelt es, und in der Auseinandersetzung werden schließlich scharfe Geschütze aufgefahren – durchaus im Wortsinn.
In ihrem achten Ki­no­­film lädt die britische Regisseurin Sally Potter, die 2009 mit RAGE im Wett­be­werb der Ber­linale vertreten war, namhafte Akteure zur Party. Was als Ko­mö­die mit hintersinnigem Witz und scharfen Dialogen beginnt, kippt in die Tragödie. Wenn dem Leben mit Argumenten nicht mehr beizukommen ist, wird unversehens um den Fortbestand der nur scheinbar gefestigten Existenzen gerungen. (nach: Berlinale)
„Ach ja, die europäische Linke. Vor lauter Brexit, AfD und Popu­listen von Le Pen bis Trump weiß sie gerade nicht recht weiter, allen SPD-Hö­henflügen zum Trotz. Man fegt die Scherben der eigenen Ideale zusammen, tut sich selbst ein bisschen Leid und könnte jeden Tag heulen mit Blick auf die verrottete Welt. Eine gute Gelegenheit, mag sich die britische Regisseurin Sally Potter gedacht haben, um eine beißende Komödie in eigener Sache zu drehen, Schwarz-Weiß, Screwball, mit Poin­­ten auf Messers Schneide. Schließlich gehört das Lachen zur De­mokratie, dieser anarchische Moment der Selbst­er­kenntnis, ohne dass man dabei gleich die eigene Haltung über Bord wirft. Hässliche Zeiten sind gute Zeiten für den Boulevard.” (Der Tagesspiegel, Berlin)

Großbritannien 2017; Regie & Buch: Sally Potter; Kamera: Alexei Rodionov; DarstellerInnen: Patricia Clarkson (April), Bruno Ganz (Gottfried), Cherry Jo­nes (Martha), Emily Mortimer (Jinny), Cillian Murphy (Tom), Kristin Scott Tho­mas (Janet), Timothy Spall (Bill) u.a.; (DCP; Schwarzweiß; 71min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  

Filmplakat/Bild zu THE PARTY, Regie: Sally Potter

Heute Fr 28.07. um 21.30 Uhr

Open Air Kino im Zeughaus

Filmstart

THE PARTY

R: Sally Potter