filmstill
Fr
22
Sa
23
So
24
Mo
25
Di
26
Mi
27
Do
28

Keine Spielzeit in dieser Woche


LE GOÛT DES MERVEILLES

BIRNENKUCHEN MIT LAVENDEL

R: Éric Besnard

Obwohl sie in der zauberhaft schönen Provence lebt, hat die junge Witwe Louise kein Auge für ihre Umgebung. Zu groß sind ihre aktuellen Probleme, und zwar nicht nur, weil sie versucht, den Verlust ihres Mannes zu verkraften: Ihr Obst- und Gemüsegeschäft schreibt rote Zahlen, der Marktstand läuft nicht, die Hausbank will den Kredit kündigen, die beiden Kinder rebellieren, und ihr Nachbar bedrängt sie. Die Bekanntschaft mit Pierre kommt also vollkommen zur falschen Zeit.
Elegant und humorvoll entwickelt Regisseur Éric Besnard eine Ge­schichte, die in schöner Beiläufigkeit erst nach und nach ihre Geheim­nisse preisgibt. Dass Pierre nicht nur ein ganz besonderer Mensch ist – hypersensibel und liebenswert offen, mit Liebe zur Natur und zu bunten Klebepunkten sowie mit großer Begeisterung für Primzahlen und interessante Wolkenformationen – erfährt man recht schnell. Nicht nur durch seine Vorliebe für Mathematik und Computer, durch Ehrlichkeit und Zurückhaltung, auch aufgrund seiner eher tapsigen Kommunikationsversuche und seines welpenhaften Charmes weckt er in Louise zunächst einmal beinahe mütterliche Gefühle. Bei Pierre liegt jedoch eindeutig das Asperger-Syndrom – eine milde Form des Autismus – vor, was ihn gelegentlich in Schwierigkeiten bringt.
(nach: programmkino.de)
„Hier passt alles zusammen: die traumschönen Bilder von Laven­delfeldern und blühenden Obstbäumen, ein intelligenter Plot und eine tolle Besetzung bis in die Nebenrollen.”
(Gaby Sikorski, programmkino.de)

Frankreich 2015; Regie & Buch: Éric Besnard; Kamera: Philippe Guilbert; Dar­s­­tellerInnen: Virginie Efira (Louise), Benjamin Lavernhe (Pierre), Hervé Pierre (Jules), Lucie Fagedet (Emma Legrand), Léo Lorléac‘h (Félix Legrand), Hiam Abbass (Dr. Mélanie Ferenza) u.a.; (DCP; 1:2,35; Farbe; 100min; französische ORIGINALFASSUNG MIT DEUT­SCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat